Gliederung der Themenbereiche

Die Themen sind nach den Statistik-Sektoren geordnet:

Sektor 1

«Landwirtschaft»

Dieser Sektor wird auch Urproduktion genannt. Die Urproduktion liefert zumeist die Rohstoffe für ein Produkt. Zu  diesem Sektor gehören z.B. Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Fischerei (Wasserkraft).

Sektor 2

«Gewerbe»

Der Sekundärsektor umfasst das produzierende Gewerbe einer Volkswirtschaft, das heisst den Sektor der für die Verarbeitung von Rohstoffen zuständig ist. Dazu zählen etwa das verarbeitende Gewerbe, die Industrie, das Handwerk, die Energiewirtschaft, die Energie- und Wasserversorgung, zumeist auch das Baugewerbe. Synonym wird der Begriff des industriellen Sektors verwendet.

Sektor 3

«Dienstleistungen»

Der Tertiärsektor oder auch Dienstleistungssektor umfasst alle Dienstleistungen, die in eigenständigen Unternehmungen oder durch den Staat sowie in anderen öffentlichen Einrichtungen erbracht werden. Ihm gehören unter anderem folgende Wirtschaftszweige an: Handel, Verkehr/Logistik, Tourismus/Hotel- und Gaststättengewerbe, Nachrichtenübermittlung, Kreditinstitute, Versicherungen, Wohnungsvermietung, sonstige Unternehmen oder freie Berufe, die Dienstleistungen erbringen, Organisationen ohne Erwerbscharakter, Gebietskörperschaften, private Haushalte, öffentliche Haushalte (z.B. Staat, Gemeinden, Militär etc.). Im klassischen tertiären Sektor befinden sich solche Dienstleistungen wie Reinigung, Reparatur oder Transportdienste. Charakteristisch für den Sektor ist die Produktion durch Einsatz von Arbeit, dadurch ist der Sektor personalintensiv.