Das Chorfenster der evangelisch-reformierten Kirche

Bei dem Chorfenster handelt sich um ein 2-teiliges Chorfenster aus dem Jahre 1885. Er wurde im Zuge der Kirchenrestauration angeschafft.
Das Motiv stellt den «guten Hirten» dar. Hergestellt wurde die schöne Glasmalerei bei der Firma Wehrli, Aussersihl, welche hinsichtlich der technischen Ausarbeitung und der künstlerischen Gestaltung fein ausgearbeitet ist.

Während der Restauration 1963/64 wurde das Chorfenster der evangelisch-reformierten Kirche mit dem Taufstein zusammen aus der Kirche entfernt und dem Kultus entzogen.

Das Chorfenster erhielt anlässlich der Jubiläumsfeier «500 Jahre Taufrecht zu Bassersdorf» am 25. Oktober 2009 wieder an seinen alten Platz.
Es ist ein Geschenk des Vereins KULTUR-NETZ Bassersdorf an die evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Bassersdorf-Nürensdorf.

Die Chorfenster-Restauration wurde fachmännisch durch die Glasmalerei Scholz in Rümlang ausgeführt und anschliessend durch die Genossenschaft zur Schmitte eingebaut.